Schrift vergrößernStartseiteImpressum
NaturFreunde Hessen
Startseite

Nachruf Klaus Lischka - NaturFreunde Hessen trauern um ihren Ehrenvorsitzenden

Nachruf Klaus Lischka
NaturFreunde Hessen trauern um ihren Ehrenvorsitzenden

Klaus Lischka, der langjähriger Landesvorsitzende und Ehrenvorsitzende der NaturFreunde Hessen, ist am 25. Januar 2012 im Alter von 75 Jahren gestorben.

Klaus war in den letzten Jahren schwer krank und ist still und friedlich eingeschlafen.
Obwohl wir wussten, wie schlecht es um Klaus stand, rechneten wir doch jetzt nicht mit seinem Tod. Wir sind tief traurig.

Bereits als Jugendlicher kam Klaus zu den NaturFreunden. Hier war er schon früh in der Untergruppe Niederrad als Jugendleiter der Frankfurter NaturFreunde aktiv. Später war Klaus gemeinsam u.a. mit Fritz Amann und Klaus Vack Mitglied der Landesjugendleitung. Dies waren die bewegten Zeiten Ende der 50iger, Anfang der 60iger Jahre, in der besonders die Naturfreundejugend politisch sehr aktiv und in der Ostermarschbewegung führend tätig war.
Diese Erfahrungen prägten sein lebenslanges antimilitaristisches Denken.

Als stellvertretender Landesvorsitzender und über 22 Jahre als Landesvorsitzender prägte Klaus nachhaltig die NaturFreunde Hessen.

In Anerkennung seiner Leistungen ernannten wir Klaus auf der Landeskonferenz 2004 in Bad Emstal zum Ehrenvorsitzenden der NaturFreunde Hessen.

Neben der Unterstützung der Jugend war ihm die Förderung der Kultur bei den NaturFreunden ein besonderes Anliegen. Erinnern möchte ich an die "Treffpunkte" der hessischen NaturFreunde, die über lange Jahre stattfanden. Im Wechsel traf man sich immer bei anderen Ortsgruppen in großen Bürgerhäusern. Dort präsentierten die NaturFreunde ihre kulturellen Aktivitäten mit Volkstanz, Musik- und Gesangsgruppen. Besonders den Chorgesang unterstützte Klaus sehr. In seiner Zeit entstanden 2 NaturFreunde-Liederbücher, die bundesweite Verbreitung fanden. Diese Liederbücher waren dann auch die Grundlage für 2 Langspielplatten.

Natürlich waren die NaturFreunde-Häuser, ein Markenzeichen der NaturFreunde, für Klaus in seiner Vorsitzendentätigkeit immer sehr wichtig. Dazu gehörte im Besonderen das Lahntalhaus, um das er sich mit seiner Frau Edda über viele Jahre persönlich kümmerte.

Klaus freute sich sehr über die positive Entwicklung, die das Haus in den letzten Jahren seit Eröffnung des Lahntalradweges nahm. Der Landesvorstand entwickelt das Lahntalhaus im Sinne von Klaus weiter. Im vergangenen Jahr konnten wir neue Wasch-, Dusch- und Sanitärräume errichten, um die Attraktivität des Hauses zu steigern. Weitere Maßnahmen im Sinne von Klaus sind geplant.

Wir NaturFreunde, nicht nur in Hessen, haben einen lieben und engen Freund verloren. Klaus hat sich von seiner Jugend an für die Ziele der NaturFreunde mit seiner ganzen Kraft eingesetzt. Wir trauern mit seiner lieben Frau Edda und seinem Sohn Michael und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Jürgen Lamprecht, Landesvorsitzender

Im Sinne von Klaus Lischka geben wir die Möglichkeit einer Spende für das Lahntalhaus:
Santander Bank, Frankfurt, BLZ 50010111, Konto: 1510786703, Kennwort: Klaus Lischka